2. August 2024: Ferienangeln für Kinder

Vormerken: Freitag 2. August ca. 18.00 Uhr startet das erste Ferienangeln für Kids am Rand der Lübecker City. Die Plätze sind begrenzt. Evtl müssen wir losen. Wer dabei sein möchte kann sich melden unter: info@die-gluecksfischer.de, bitte Namen + Alter angeben.



Brandungstag mit dem mehrfachen deutschen Meister

Am 6. Juli 2024 war Andreas (Andi) Rathje zu uns gekommen, der mehrfache deutsche Meister im Brandungsangeln (Tandem). Beim befreundeten Angelverein EHSFV Lübeck-Travemünde gab es erst einmal eine hoch interessante Theorie, der Meister hat die Trickkiste weit geöffnet. Und es konnte direkt vor Ort gleich auf Tuchfühlung gegangen werden.


15 Teilnehmer wollten wir, ein paar mehr sind es geworden. Die konnten sich über einen auskunftsfreudigen und top vorbereiteten Referenten freuen, der das - siehe sogleich Bild Nr. 2 - total entspannt vorgetragen hat.

Danach ging es an den Strand, nebenbei fangen, werfen sehen und lernen und danach bis zur Dunkelheit üben,üben, üben...



Die Teilnehmer waren vom Referenten und seinen Ausführungen völlig begeistert. Ein Teilnehmer, Zitat: Danke für die Einladung..., so informativ, spannend und interessant. Ein Wahnsinn! Jetzt gibt es meinerseits in Sachen Brandung viel zu überdenken.

Wir hoffen, dass Andi nächstes Jahr wieder zu uns kommt. Angeküdigt hat er es, dann soll es gleich an den Strand gehen.


Inklusionsangeln mit der Diakonie Nord-Nordost

Mit Ausnahmegenehmigungen des LLUR und der Hansestadt Lübeck konnte am 8. Juni 2024 eine Angelgruppe der Diakonie Nord-Nordost die Wakenitz vom VdWA-Gelände und die dortige Umgebung beangeln. Sinn war es u.a., dass die Menschen mit Behinderungen das Angeln kennenlernen und sich späterhin der Angler-Ausbildung nebst Prüfung unterziehen.

Die von den Glücksfischern organsierte Veranstaltung wurde unter Beteiligung von Mitarbeitern der Deutsche Bank AG in Lübeck zu einem erfolgreichen Erlebnistag mit Fisch und viel Angelfreude. Die Angelfreunde der Diakonie haben von uns eine umfassende Angelausrüstung (bis 30 Personen) erhalten. Die Deutsche Bank AG hat die Arbeit der Glücksfischer mit einer Zuwendung in Höhe von 800 Euro unterstützt.

Wir zeigen hier einen bunten Bilderbogen, beginnend mit dem Treffen und der Einweisung:



Bankdirektor Resul Comak mit Kolleginnen übergibt den symbolischen Förderscheck an Glücksfischer-Spendenwart Martin Töpfer:



Trockenübungen am Anfang, ein bereit stehender Angelausbilder und dann praktisches Angeln, die Teilnehmer hatten ihr Angelvergnügen. Boote der VdWA durften auch genutzt werden.





Fisch gab es natürlich auch:



Sogar die VdWA-Maus trägt unser Glücksfischer-Basecap....



Hier sind weitere Informationen (Veranstaltungsbericht der Deutsche Bank AG, Pdf-Download):

Klick hier.



Kutterschnuppern für die Jugend:

Am 9. und 10. August 2024 ist Horst Hennings (Rute raus, der Spa... vom NDR) bei den Glücksfischern, siehe den Bericht von Fisch und Fang:



Wer als Kind bzw Jugendlicher dabei sein möchte, der findet hier die Anmeldung: Kutterschnuppern...

Tipp: Meldet euch direkt bei uns an unter info@die-gluecksfischer.de. Denn wir zahlen einen Zuschuss von 50 Euro pro Teilnehmer (Kind + Begleitperson), wenn ihr über uns teilnehmt.



Selbst gefangener Fisch schmeckt besser

Da freut sich die Küchenbesetzung: Heute gibt es frischen Fisch, selbst gefangen von den Kids.



Speisen zu verarbeiten muss man lernen. Manchmal ist das ungewöhnlich.



Der Lohn ist eine ansehnliche zum Abbraten vorbereitete Strecke.



Die Bratpfannen erledigen den Rest.... - guten Appetit!



Kinderkuttern von Travemünde aus

Weg vom Fernseher, vom Computer und seinen Spielen, weg mit dem Handy... - und auf zum kleinen Abenteuer. Ab geht es für die Ferienkids in den Sicherheitsbereich des Hafens. Rauf auf die Prof. Oeftering des www.ehsfv.de. An Bord gibt es gleich wieder Unterricht: Einweisung ins Kuttern.



Es geht los: Interessant ist der Bootsführer und die eingesetzte Technik.



Jubelstimmung beim Verlassen des Hafen, Top-Wetter, gute Laune, Fisch in Sicht.... - und schon wieder Unterricht.



Der aber macht neugierig, kann man denn ins Wasser schauen?



Am Angelplatz angekommen ging es gleich mal zur Sache.



Ein paar Dutzend Flachmänner später gab es was zu futtern.


Und da die Tour für Kids auf fünf Stunden ausgelegt ist, war nun Eile geboten, das Ende nahte. Dubletten sind da sinnvoll... Fortsetzung folgt.


Unsere Sommeraktion:




Klick hier zur Ausschreibung/Anmeldung: Kutterschnuppern...


Glücksfischer lehren Posenfischen

Wir nehmen Newcomer nach bestandener Prüfung mit ans Wasser, um ihnen die Grundkenntnisse zu vermitteln. Nun war das Posenfischen dran.



Man lernt Rute und Rolle vorzubereiten, die Montage aufzuziehen, mit einem Lotblei die Angeltiefe zu bestimmen und mehr.



Also erst einmal aufbauen. Schön ist es, wenn ein Deutscher Meister dabei hilft; das ist Jan Hinz.



Wenn einer über 255 m weit wirft, dann ist Wurfunterricht bei ihm interessant.



Danach wurden die Haken beködert und Fisch in allen Bereichen gesucht. Leider erfolglos. Es gab trotzdem ein Wassertier, das sich interessierte...



Glücksfischer verschenken über 50 Heringsangeln an Kinder

Ein frühes Ostergeschenk bekamen jetzt mehr als 50 Kinder im Grundschulalter. Wir haben ihnen nämlich Heringsangelsets geschenkt. Die neuen Nutzungsbedingungen für das Angeln in der Lübecker Trave sind kinderfreundlich. Erwachsene Erlaubnisscheininhaber können nun ein Kind bis 11 Jahre gleichzeitig mit angeln lassen. Die Regelung gilt ab dem 1. Januar 2024.

Die Angeln vom Vater oder Opa sind den Kindern zu schwer. Wir möchten, dass die Kinder leichte Angeln entsprechend ihrer Kraft benutzen. Dann erst ist Angeln für sie richtig toll.



Unser Infomobil geht auf Tour

Achtet ruhig mal darauf, ob das Glücksfischer-Infomobil vor euch fährt. Vielleicht ist es gerade auf dem Weg zu neuen guten Taten...



Knotenkunde-Kurs am 16. Februar 2024

Wer nicht so richtig knotensicher ist, der sollte den Kurs nutzen (kostet nichts und ist interessant). Achtung. Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar: Klick hier...



'Mama' heizt Frittenfett...

Ferienkinder glücklich machen war für Team "Mama" die Ansage. Gewässerkunde, Exkursion vor Ort, unbekannte Tiere gucken, Posen basteln und dann ab ans Wasser... so geht Glücksfischer, aber lest selbst (viele Bilder dabei): Klick hier...



Feedern in der Kanaltrave

Die Teilnehmer des 2.ten Glücksfischer-Feederangelns waren trotz leicht kühler Witterung gut gelaunt. Kein Wunder, im Laufe der Zeit kamen die Fische an den Platz. Wer das Feederangeln auch einmal probieren möchte, kann sich zur Angelpraxis anmelden - Info & Anmeldeformular (klick hier).



Herbstferien-Angeln für Kids

Zusammen mit dem Kreisverband Lübecker Sportfischer ging es an die Stadttrave. Wegen der hohen Nachfrage haben wir zwei Gruppen gebildet und damit die Anzahl der Teilnehmer verdoppelt. Fische waren vor Ort, also gab es glückliche Kinderaugen. Leider mussten einige Kinder zuhause bleiben; wir haben nicht genug Betreuer für noch mehr Teilnehmer gefunden. Schade.



Unsere Ozeaneum-Tour

Den Glücksfischer-Ausflug in das Stralsunder Ozeaneum hat unser Jugendwart in einem Bildbericht zusammen gefasst: Klick hier...



Angelpraxis: Glückfischer-Feedertag

Das erste Feeder-Probefischen hat nun stattgefunden. Von den 18 Interessenten sind 9 eingeladen worden (und alle erschienen). Es gab Frühstück - Rutenmontage - Futtermischung - Korbbefüllung und Wurfstudien. Feederkörbe verlangen doch eine etwas abweichende Technik. Und es gab Fisch... Ein toller Tag, der hoffentlich mit Gruppe 2 bald wiederholt wird (wir suchen gerade einen Termin).





3. Ferienangeln 2023: Wurfkurs für junge Spinnfischer

Die Veranstaltung war mehr als ausgebucht. Nicht jeder "Stammkunde" unseres Vereins konnte dieses Mal dabei sein. Wichtig war uns eine 1:1-Betreuung, um den Jugendlichen Wurftechnik zu zeigen.



Nach dem Weitwurf und Zielwurf stand der Kantenwurf an (rechts im Hintergrund des folgenden Bildes), danach ging es zum Pendelwurf (Vordergrund links).



Danach ging es mit scharfen Haken an die Kanalkanten...





Fisch war nicht einfach zu bekommen. Das Wetter war schwülwarm, wenig Wind und damit faule Fische. Aber es geht...





2. Ferienangeln 2023 an der Kanaltrave

Das 2. Ferienangeln im August war wieder gut besucht. Die Terrasse war für unsere Zwecke auch wirklich gut geeignet.



Wichtig war uns eine intensive Betreuung, möglichst ein(e) Betreuer(in) pro Kind. So wird viel Know-how weiter gegeben. Das scheint sich herum zu sprechen; auch Hamburger Kinder haben den weiten Weg zu uns gemacht.



Eine kleine Stärkung vorab, Melone geht immer...



Fisch war gut am Platz, während der eine noch einen kapitalen Fisch drillt, freut sich die nächste über einen Minifisch. Denn zu angeln ist ein Erlebnis der Natur, das reicht eigentlich schon. Aber einen Anbiss zu haben und sogar Fisch zu fangen, ist das "Sahnehäubchen" oben drauf.



1. Ferienangeln 2023 an der Wakenitz

Ferienzeit ist auch Angelzeit. Unser 1. Ferienangeln im Juli war nach kurzer Zeit ausgebucht. Zusammen mit dem Lübecker Kreisverband der Sportfischer e.V. und dem Angelsportverein Trave e.V. konnten wir eine Vielzahl Kinder an den Fisch bringen. Die weiteste Anfahrt hatte eine Schweizer Familie, die gerade Urlaub in Malente machte und zu uns gekommen ist - die waren begeistert. Fisch gab es auch, das Wetter wechselte (nur für uns?) von Regenwolken auf Sonne, der Kuchen war lecker und auch ansonsten alles toll.





Forellensee-Kinderangeln

In diesen Zeiten ist es nicht gerade einfach, aber wir bemühen uns... Tinas Glücksfischer-Forellenangeln für Kids... - hier geht es zum Bericht: Klick hier...



Wir haben Kinderangeln verschenkt

Bestes Wetter, tolle Stimmung, zauberhafte Taten - hier geht es zum Bericht: Klick hier...



Erfolgreich an der Kanaltrave

Mit Kindern von drei bis elf Jahren haben wir an der Kanaltrave erfolgreich auf Rotaugen, Brassen und Barsche geangelt. Die Kinder sind von gestandenen Anglern betreut und in die Methode des Stippangelns eingeführt worden. Nach nur wenigen Minuten Anlernzeit waren die Kinder bereits alle erfolgreich und haben ihre ersten Fische gefangen.

Zusätzlich haben versierte Angelspezialisten besondere Angelmethoden vorgeführt und den Tastsinn der Kinder aktiviert. Denn für die Kinder ist es wichtig, dass sie Futtermittel, Maden und anderes anfassen. So werden in der Gruppe gemeinsam die Ängste vor 'Krabbelzeug' abgebaut und die Kinder trauen sich an die nächsten Schritte heran.

Uns ist die Sicherheit der Kinder durch Anlage von Schwimmwesten ebenso wichtig wie die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben. Aus diesem Grunde hat jedes mit angelnde Kind einen Betreuer zugeordnet, der dafür sorgt, dass gegen keine Bestimmungen wie die des Tierschutzgesetzes verstossen wird.

Am Ende der Angelzeit konnten alle Kinder ihren Fang mit nach Hause nehmen. In den meisten Fällen war genug Fisch für eine Familienmahlzeit gefangen worden. Und so sagte einer der Betreuer: Wenn man die leuchtenden Kinderaugen sieht, dann weiss ich, wovon die Kinder heute Nacht träumen.





Oster-Stippangeln bei schönstem Wetter

Wenn Engel reisen und Glücksfischer angeln gehen, dann scheint die Sonne. Karfreitag war es kühl (um die Null Grad), aber sonnig mit blauem Himmel. Den Tag davor war noch Schneefall, den Tag nach dem Angeln auch. So haben wir einen Volltreffer beim Wetter gelandet.

Man staune: Was in der Schule eher Ursache mancher Unlust ist, das klappt am Wasser problemlos. Wir meinen den theoretischen Unterricht, in diesem Fall die Schulung zum Fisch als Lebewesen und einem waidgerechtem Umgang mit ihm. Wir haben genau gesehen, dass die Erwachsenen auch gerne und konzentriert zugeschaut/zugehört haben. So soll es sein.



Gut war es auch wieder die 1 : 1 - Betreuung machen zu können, also pro Kind ein Erwachsener als Betreuer. Da kommt dann einfach mehr an, die Anleitung geht direkt ins Ohr.



Der Anteil der Mädels steigt. Die sind interessiert. Hoffentlich bleiben sie es auch. Wir freuen uns übrigens, wenn auch ganz Kleine mal den Mut haben mit zu machen.



Toll war die positive Stimmung. Behaltet die unbedingt bei. Dann ist Fisch wirklich nur Nebensache. In dem Sinne: Frohe Ostertage!



Nachtangeln am 25./26. August 2017

Leuchtposen sind toll, wie wir immer wieder an den Reaktionen der Kinder sehen. Und Aalglocken ebenfalls. Aalglocke plus Knicklicht ist ein echtes Highlight.

Weiter: Tolles Wetter, keine Mücken, alles schön - nur die Fische wollten nicht so recht. Brassen, Barsche und ein paar Rotaugen waren neben einem Kaulbarsch die Beute. Leider haben wir keinen Aal gefangen.

Trotzdem gilt: Ein solcher Angeltag ist ein toller Tag!



Gemeinschaftsfischen am 5. August 2017

Tolles Wetter, allseits gute Laune und motivierte Teilnehmer, das war Werbung für das Angeln und für unseren Verein, der sich über fünf neue Mitglieder freut. Statt selbst zu schreiben lassen wir heute Frank zu Wort kommen, der sein Erleben in einem Forumsbeitrag geschrieben hat, hier geht es zum Bericht ... klick hier..



Museumsbesuch Teil II

Eigentlich sollte es mit den Schulferienkindern zum Heringsangeln gehen. Doch das Wetter hat uns im Stich gelassen: Regen, Sturm, kaum Temperatur - das war zu kalt. Da sind wir mit den Kiddies in unser Museum für Umwelt und Natur gegangen. Ein kleiner Bilderbogen von Tim zeigt, dass die Kinder neugierig waren.






Heringsangeln im April

'Der April macht, was er will' lautet ein Sprichwort. Kalt und windig ist es gewesen, da waren wir über ein paar Sonnenstrahlen froh, die uns einige Heringe für die Kinder gebracht haben. Besonders viel aber kam nicht heraus. Die Saison ist aber noch nicht zuende, wir bleiben dran.

Ganz wichtig war uns die Sicherung der Kinder durch Schwimmwesten, davon haben wir 12 angeschafft. Ein Sturz ins Wasser ist zwar unangenehm, aber abzusacken ist noch viel schlimmer. Das wollen wir verhindern, das ist es uns unbedingt wert. Und die Kinder haben gar kein Problem damit gehabt, die Westen zu tragen.



Unser Museumstag

Am 19. Februar 2017 haben wir Kinder, die Eltern und Grosseltern zum Besuch des Naturhistorischen Museums gebeten. In der kalten Jahreszeit findet man dort viel Natur - und warm ist es dort auch. Wir haben viel gelernt, das war ein toller Tag.

Statt vieler Worte geht es hier zum Bericht in unserem Partnerforum: Zum Bericht...




Farbiger Herbst

Am 30. Oktober 2016 haben wir unsere letzte Veranstaltung des Kalenderjahres 2016 durchgeführt. Jetzt kommt die Winterpause, es wird kalt. Trotzdem mussten wir mit den Kindern und ihren Eltern noch einmal hinaus: Zu schön sind die Farben der Natur im Herbst. Die Fische wollten nicht so recht. Trotzdem war es ein toller Tag mit viel Sonne und Angelfreude.



Unser Nachtangeln für Kinder

In der Nacht wird das Empfinden der Sinne erheblich gesteigert. Da klingen Geräusche zum Beispiel viel lauter als am Tag. Mit den Kindern und ihren Begleitpersonen haben wir einen Abend bis nach Mitternacht am Krähenteich verbracht.

Dann ist Geduld gefordert. Fische beissen immer dann, wenn sie es wollen und nicht, wenn wir sie zwingen wollen. Geduld muss man notfalls lernen. Und es klappt schnell.

Noch vor dem Fang der ersten Fische gelang die Beobachtung etlicher Mäuse, wandernder Hausratten, von Wasserratten und vieler Fledermäuse, die am Wasser fliegende Insekten fangen. Dann geht es los: Anfangs sind die Fische noch kleiner.

Jede Bewegung des Bissanzeigers der Angeln führte zu konzentrierten Beobachtungen bei den jungen Anglern und ihren Begleitern. Etliche kleine Barsche, aber auch Brassen und im Laufe des Abends sogar Schleie, Wels und ein 80 Zentimeter langer Aal, liessen kaum Müdigkeit aufkommen.



Nachtangeln macht richtig Laune! Das wiederholen wir.


Brassen-Hegefischen am Krähenteich

Angeln macht in jedem Alter Laune, wir beginnen das gerne und sehr früh.



Unsere Betreuer weisen die neuen Jungangler mit viel Geduld ein. Denn Fisch gibt es eigentlich immer. Heute war Fynn (ganz vorne im Bild) der Vielfänger mit 22 Fischen. Bis auf die geschützten Ukelei-Beifänge werden die Barsche, Brassen und Rotaugen sich in einem leckeren süss-sauren Sud wieder finden. Denn Verzehr gehört nun einmal dazu.

Bei dem 'Kaiserwetter' haben viele Familien einen Ausflug damit verbunden, die Kinder haben die Eltern und sogar Grosseltern mit gebracht. Das war launig für die Jungen und genauso für die Alten.

Mancher Fisch verlangt einen versierten Kescherhelfer. Und schon haben wir einen strahlenden Fänger des grössten Fisches. Ein Brassen, wie er früher auf der Tafel der Könige angeboten wurde. Auch geräuchert ist er eine Delikatesse, dieser wird am Sonntag im Rauch hängen.



Zugegeben: Am Ende waren doch alle ein wenig platt, da kommt ein Päuschen gerade recht.



Wir sagen allen Betreuern einen lieben Dank, das habt ihr wieder ganz klasse gemacht. Und die Kiddies dürfen gerne wieder kommen, da waren ja richtige Angeltalente dabei.


Erfolgreiches Inklusionsangeln mit Flüchtlingskindern

Angler sprechen überall gleich, da braucht man keine Worte. Unser Inklusionsangeln hat gezeigt, dass Angler sich immer verstehen...

Der Bericht ist etwas umfangreicher, deshalb ist er auf einer neuen Seite: Zum Bericht




Schulkinderaktion mit Raubfisch

Der Herbst ist gekommen, das Laub ist gefallen, die Fische werden durch die Kälte etwas träger.

Trotzdem kann Glücksfischer-Vorstand Marco Schulze Fisch ankündigen, den Optimisten gehört die Welt...



Ein Hecht mit etwa 75 cm und eine dicker Brassen (und viele kleinere Fische) belohnen die mutigen Kinder, die der Kälte getrotzt haben.







Medien-Berichte über unsere Aktionen

Wir freuen uns über mehrere Berichte zu unseren Aktionen. Die Freude der Angler und ihrer Betreuer zeigt sehr schön das Foto unten. Eine kleine Auswahl der Berichte haben wir hier gelistet:

hl-live.de

Angelguiding Chr. Kitzki

Freaky Fish-Team

hier-luebeck.de




Erfolgreiches Spinnfisch-Guiding für ganz kleine Angler/innen

Kinder sind unglaublich geschickt und lernen extrem schnell. Das konnten wir bei unserem Spinnfisch-Guiding feststellen. Schon mit sechs Jahren klappt es...

.




Und gleich noch einmal am 26.08.2015

Und es war wieder ein voller Erfolg. Die Einführung in das Angeln klappt gut. Danach gilt: Start frei, jetzt beginnt die Fischsuche. Das ging hoch konzentriert, da hat keiner herum gezappelt.

Diese Augen sind es, die uns Glücksfischer lächeln lassen, oder?




Und natürlich erfolgreiche Fänger: Nein, nicht der Papa, sondern der Mini im Hintergrund hat mit seiner "Eisangel" den dicken Fisch gezogen. Beim Drill musste der kleine Fänger sogar fest gehalten werden.





Liebe Kinder, liebe Eltern,
wir hören mit Freuden, dass ihr nach neuen Terminen fragt. Am liebsten gleich morgen. Wir finden das toll.
Deshalb: Wir kommen wieder. Und das schon bald. Und mit einer Überraschung.
Eure Glücksfischer





Unser Schulferien-Kinderangeln am 25.08.2015

Die Ruten warten auf unsere Kandidaten für den fischigen Fang. Fischereiaufseher Marco zeigt die im Mühlenteich lebenden Fische an der Fischkarte.



Dann endlich geht es los. Die Kinder lernen den Umgang mit der Angel sehr schnell. Gefangen wird auch.



Am Ende haben alle ihre Fischtüten gefüllt - das hat Freude gemacht. Bis zum nächsten Mal!

Der Vorstand dankt den Betreuern für ihr Engagement.

Unterstützt hat uns dieses Mal Angeln und Meh(e)r GmbH mit den Ködern, danke schön!

Ein herzlicher Dank geht an LPA (Lübeck Port Authority), dem für Angelthemen zuständigen Bereich der Hansestadt Lübeck, für die freundliche Aufnahme unseres Kinderangelns und die unkomplizierte Ausnahmegenehmigung zum Beangeln des Mühlenteiches!
..
____________________________________________________________________________

Hier finden sie weitere Informationen zu unserem Verein.


"Sei du selbst die Veränderung die du dir wünschst
für diese Welt."


Copyright © Die Glücksfischer e.V.
www.die-gluecksfischer.de
Die Glücksfischer e.V. - Mühlensteig 34 a - 23569 Lübeck

Amtsgericht Lübeck - Vereinsregister VR 3706 HL
Als gemeinnützig anerkannt - Finanzamt Lübeck - Az. 2229085844
Markenschutz "Die Glückfischer": Deutsches Patent- und Markenamt - Wortmarke Nr. 302014023287

Unsere Partner- und Gründerseite: Lübecker Anglerforum - L.A.F



.